Home » Im Abendlampenlicht by Heike Vullriede
Im Abendlampenlicht Heike Vullriede

Im Abendlampenlicht

Heike Vullriede

Published
ISBN :
Kindle Edition
31 pages
Enter the sum

 About the Book 

Kurz vor dem Schlafen explodiert meine Seele.Geschichten und Gedanken, geschrieben im Abendlampenlicht.Inhalt:- Lebensentwürfe (Lyrik)- Ich wollte doch nur einen Espresso trinken (Kurzgeschichte)Ich wollte doch nur einen Espresso trinken. Am Bahnhof,MoreKurz vor dem Schlafen explodiert meine Seele.Geschichten und Gedanken, geschrieben im Abendlampenlicht.Inhalt:- Lebensentwürfe (Lyrik)- Ich wollte doch nur einen Espresso trinken (Kurzgeschichte)Ich wollte doch nur einen Espresso trinken. Am Bahnhof, in der City. So wie jeden Samstagvormittag. Und dabei die Züge beobachten. Jetzt saß ich hier, in einer fremden Stadt. Auf einer vermoosten Mauer ...- Hab mir mein Leben gedacht (Lyrik)- Als ich erwachte heute Morgen (Kurzgeschichte)Als ich erwachte, heute Morgen, im warmen Bett, verspürte ich keine Lust aufzustehen. Ich tat es doch, obwohl heute mein freier Tag ist.Schlafmuff begleitete mich noch ins Bad ...- Menschenknospen (Lyrik)- Das schaurige Fenster (Kurzgeschichte)Lea lief allein durch die baumlosen Straßen der Stadt. In der Dämmerung kam es ihr vor, als wollten sie die hohen Häuser wie sich aufbäumende Schatten verschlingen...- Kerben in ihren Fußsohlen (Lyrik)- Der Mensch vergisst irgendwann zu leben (Lyrik)- Pampasgras im GegenlichtPampasgras im Gegenlicht. Nur ein paar Fetzen tief liegender Sonne schmeicheln meinen Augen noch. Herbst schon. Nicht überraschend, aber unerwartet schnell...- Fliegendes Land (Lyrik)- Verfolgt im Dunkeln (Kurzgeschichte)Messerstiche waren nichts gegen die Stiche in meinem Brustkorb, während ich nachts durch den Wald hechtete. Gehetzt! Gejagt! Von Stimmen im Dunkeln. Ich konnte kaum etwas sehen. Einmal fühlte ich mich schon am Kragen gepackt...- Mein Weg nach Korsika (Kurzgeschichte)Vor mir liegt ein Felsenstrand. Wunderbare Monumente der Natur. Aufeinander getürmtes Gestein, herabgefallen und verteilt im Wasser...- Geist allein macht auch nicht glücklich Lyrik)- Ein paar hundert Wörter (Kurzgeschichte)Am frühen Morgen fuhren sie los. Die kleine Kolonne der olivgrünen Kleinlaster nahm einen Weg außerhalb der Städte. Aus dem einzigen vergitterten Fenster konnten die sechs Insassen unterwegs im spärlichen Licht nur vorbeiflitzendes Grün erkennen...- Worte wandeln zwischen Geist und Tat (Lyrik)- Der Morgen war noch jung (Kurzgeschichte)Der Morgen war noch jung. Kaum erreichte die Dämmerung mein Schlafzimmerfenster. Ich war zu früh erwacht. Viel zu früh...- Der Mond frisst sich einen Weg durch den Himmel (Lyrik)- Die alte Windmühle ist traurig (Kurzgeschichte)Die alte Windmühle ist traurig. Sie steht einsam im Herbstwind, wie ein Rumpf, flügelamputiert. Man hat sie ihres Lebenszweckes beraubt. Ihr Holz ist verwittert...- Im Abendlampenlicht (Kurzgeschichte)Im Dämmerschein der frühen Nacht lag ich im Bett und dachte über mein Leben nach. Doch es gelang mir nicht, meine Gedanken festzuhalten...- Gedanken erfüllt (Lyrik)Umfang: 25991 Zeichen / 4198 WörterLeseprobe:Geist allein macht auch nicht glücklichAn